Deutschlandweite Störungen bei Online-Diensten

Wie inzwischen auch die Fachpresse berichtet, kam es am Mittwoch deutschlandweit zu diversen Störungen großer Online-Anbieter, wie z.B. Google, Amazon und Netflix, siehe auch „Massive Störungen bei mehreren Online-Diensten“ (heise.de)

Einzelne Kunden von uns bemerkten teils fehlgeschlagene Verbindungen ins Internet, wie z.B. Fehler im Webbrowser, Fehler bei Versand oder Empfang von E-Mail, etc. Zumindest gestern am späten Nachmittag konnten wir dies auf eine Nicht-Erreichbarkeit der DNS-Server von Google (8.8.8.8 und 8.8.4.4) zurückführen. Vielfach sind diese in Routern, Firewalls, internen Nameservern und Systemen zur Namensauflösung eingetragen. Sind diese nicht erreichbar oder liefern diese keine Ergebnisse, können Ziele im Internet nicht erreicht werden.

In diesem speziellen Fall ließ sich der Ausfall durch eine Umstellung der Nameserver durch den Kunden / dessen IT-Dienstleister beheben. Öffentlich und global verfügbar können hierzu etwa die DNS-Server von Cloudflare und Quad9 genutzt werden. Hierzu möchten wir auf die Informationen der jeweiligen Anbieter verweisen: