Watchguard Fireware 11.11 veröffentlicht

Am heutigen Tag hat Watchguard Fireware Version 11.11 veröffentlicht. Diese Version ist für aktuell im Support befindlichen Geräte verfügbar und bringt einige Neuerungen mit sich.

Neue Features in Fireware 11.11:

  • Network Discovery: Administratoren können ihr Netzwerk scannen und aus den Ergebnissen eine visuelle Karte ihres Netzwerks anzeigen lassen. Diese enthält Informationen über verwendete Protokolle, Betriebssysteme und offene Ports. Der Dienst integriert sich in die bereits vorhandenen Monitoring Tools und FireWatch für mehr Sichtbarkeit und granularere Kontrolle. Network Discovery ist als einzelner Service zubuchbar und im Security Bundle bereits enthalten. Dieses Feature ist nur für Geräte der T- und M-Serie verfügbar, nicht für Geräte der XTM-Serie.
  • Mobile Security: Für Mobilgeräte mit Androis und iOS, die sich per VPN oder WLAN mit einem Firebox-Netzwerk verbinden möchten, können Administratoren nun zusätzliche Kontrollmechanismen nutzen. Benutzer laden hierzu die kostenfreie FireClient App herunter. Über definierte Regeln kann nun der Zugriff des Geräts pro Benutzer granular gesteuert werden. Mobile Security ist ein pro Nutzer lizenzierender Dienst.
  • Botnet Detection: Das Reputation Enabled Defense (RED) Feature wird kostenneutral erweitert, um automatisch Zufgriffe von und zu bekannten Bot-Netzen zu blocken. In diesen sitzen u.a. sog. Command-and-Control-Server, die infizierte Endgeräte steuern.
  • Explicit Proxy: Ermöglicht eine einfachere Integration der Watchguard in ein bestehendes Netzwerk, dessen Clients ihren Internet-Datenverkehr bislang über einen Proxy-Server laufen ließen.
  • RADIUS Single-Sign-On: WLAN-Clients können nun über RADIUS authntifiziert werden, so dass in den entsprechenden Dashboards und Reports auch Namen, etwa in Dimension, angezeigt werden.
  • Google for Business: Firmen können steuern über welche Domains auf Google Anwendungen zugegriffen werden kann, so dass nur erlaubte Inhalte und Anwendungen genutzt werden können.

 

Update auf Dimension 2.1:

Zusammen mit der neuen Firmware wurde auch Dimenson auf Version 2.1 geupdatet und bietet u.a. folgende Neuerungen:

  • Das Subscription Services Dashboard zeigt nun in einer Übersicht an, welche Daten beim Scan durch die Firebox verarbeitet wurden und welche Angriffe und Gefahren dabei abgewehrt wurden.
  • Der Policy Usage Report gibt Einblick darin wie oft welche Policies auf Traffic angewandt wurden und hilft u.a. unnötige oder nciht benutzte Regeln aufzuspüren.
  • Die User Anonymization erlaubt es Datenschutzbestimmungen umzusetzen.

 

Wir selbst haben im Rahmen des Beta-Programms die Fireware 11.11 schon einige Wochen ohne Probleme im Einsatz. Gerade die Erweiterung der Reputation Enabled Defense um die Botnet Detection hat sich dabei als sehr sinnvoll und effektiv erwiesen. So wurden auf einem System über die bisherige Laufzeit Zugriffe von rund 188.000 IPs aus einer Masse von 106 Millionen zugreifenden IPs geblockt.

Für Rückfragen rund um Watchguard stehen unsere zertifizierten Techniker und der Vertrieb gerne zur Verfügung.


Links: Watchguard 11.11 Release Notes | Kontakt