Watchguard Fireware 12.0 veröffentlicht

Watchguard hat mit Fireware 12.0 das nächste Major Release seines UTM Firewall Systems für virtuelle und physische Systeme veröffentlicht. Wichtige Änderungen sind u.a.:

  • Verbesserter Schutz vor Schadsoftware u.a.
    • durch die Umstellung des Virenscanners auf Bitdefender,
    • durch die Verzögerung der Auslieferung von E-Mails im APT-Blocker bis die Sandbox die Überprüfung abgeschlossen hat (typischerweise 1-3 Minuten)
    • und durch die Erweiterung des APT-Blockers um auch per E-Mail versendete JavaScript-Dateien zu überprüfen.
  • Entfernung der Unterstützung für Mobile VPN per PPTP, da dieses Protokoll als nicht sicher eingestuft ist.
  • sicherere Standardeinstellungen für neue VPN-Verbindungen für die Authentifizierung und Verschlüsselung
  • IMAP-Proxy (IMAPS wird in Kürze folgen)
  • Host-Header-Umleitung durch die neuen Content-Actions für HTTP Request Host Header
  • Unterstützung für Multicast-Traffic

Um einen zeitnahen Rollout zu gewährleisten, werden unsere Kunden wie gewohnt durch unseren Support bzgl. eines Upgrade-Termins kontaktiert.